The Wave, Muscat

The Wave, Muscat (Neuer Name seit August 2015: Al Mouj Muscat)

Fotos von The Wave, Muscat und Al Alam Palace, Muscat

Beschreibung

Das Resort The Wave,Muscat wird von Majid Al-Futtaim Investments aus Dubai (u.a. Mall of the Emirates) sowie Waterfront Investments und National Funds Investments Company, zwei regierungseigenen Unternehmen des Sultanats Oman, entwickelt. Es liegt etwa 10 Minuten vom Flughafen der Hauptstadt Muscat entfernt direkt am Golf von Oman.
Auf einer Fläche von 2,5 Millionen Quadratmetern entstehen luxuriöse Villen, Apartments und Townhouses, zwei 5-Sterne-Hotels (Kempinski, Fairmont), ein Yachthafen mit mindestens 300 Liegeplätzen für Boote bis zu 65 m Länge, ein 18-Loch Golfplatz (Design: Golflegende Greg Norman) nach PGA Standard, ein Einkaufszentrum (11.000 qm) sowie verschiedene Shops, Restaurants und Cafés, aber auch öffentliche Parks und Spielplätze. Zum Resort gehören sechs Kilometer Strand. Das gesamte Resort ist durch ein 2 km langes künstliches Riff vor dem Meer geschützt.

Insgesamt wurden bislang etwa 1.800 Immobilien durch den Entwickler an ihre Eigentümer übergeben. Der Entwickler bringt jährlich in unregelmäßigen Abständen neue Immobilien auf den Markt. Darüber hinaus werden auf dem Sekundärmarkt stets bezugsfertige Villen, Apartments und Townhouses angeboten. Die Preise auf dem Sekundärmarkt beginnen bei etwa 100.000 Omani Riyal (ca. 221.000 €, Stand: Oktober 2017).

Für wen ist The Wave, Muscat grundsätzlich geeignet?

Selbstnutzer

  • Ideale Möglichkeit zur „sonnensicheren“ Überwinterung (beste Reisezeit von Oktober bis April)
  • Gute Erreichbarkeit von Deutschland aus durch die Nähe zum Flughafen der Hauptstadt Muscat
  • Ruhige Lage am Meer im Westen von Muscat ermöglicht entspannten Lebensstil und zugleich die Nutzung des Kultur- und Freizeitangebotes der Hauptstadt
  • Resort mit bestehender umfangreicher Infrastruktur (z.B. zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Golfplatz, Yachthafen)
  • „Lebendige Gemeinde“ (ca. 5.000 Einwohner aus mehr als 70 Nationen)

Investor

  • Dauervermietung vor allem an ausländische Mitarbeiter größerer Unternehmen und Konzerne (sogenannte Expatriates) – in aller Regel gute Vermietbarkeit infolge der überdurchschnittlichen Bauqualität und des guten Designs sowie der zunehmenden Beliebtheit als Wohnort  in Verbindung mit der Ausdehnung der Stadt Muscat nach Westen
  • Ferienvermietung ist zwar ebenfalls denkbar, jedoch eher die Ausnahme